Cover vs. Original

Come Together


Kein wirklicher Wettkampf hier, aber Wacko schafft hier erstaunlicherweise eine richtig gute Funk-Darbietung.

- KC, London, England, 20.11.2007

Michael Jackson
1995

vs.

beatles
1969

CD-Cover: Michael Jackson - HIStory: Past, Present and Future, Book I 63.6 % 36.4 % CD-Cover: beatles - Abbey Road
Ergebnis der Abstimmung: Cover gegen Original
Zum Reinhören aufs Cover klicken Zum Reinhören aufs Cover klicken
Michael Jackson 4544 Votes beatles

Kommentare zu Come Together:

1 2 3 4 5 6 7 8
scheiß beatles!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
mike ist unendlich mal besser als diese ...
- ich, geht dich nen dreck an, Deutschland, 15.01.2011
so eine krasse liste von johannes,echt eichtig geil.die beatles sind einfach tausendmal besser und das lied haben sie viel besser gespielt.ausserdem führen sie mit 55,1%.(stand 15.01.2011)
- eddie , helmersstadt, Deutschland, 15.01.2011
echt nice,die liste von johannes.ich finde es geil das endlich einmal jemand bewiesen hat das die beatles einfach erfolgreicher waren als mj.und sie waren auch bessere musiker und songwriter als mj.

- ich will anonym bleiben, meinen wohn ort sage ich nicht, Deutschland, 15.01.2011
michael ist hässlich,schaut wie ich ihn runtermache,was ist denn so schlimm daran,er war nun mal hässlich.die beatles haben das lied geschrieben und ihre version ist auch besser.
- Julia, Frankfurt a.Main, Deutschland, 15.01.2011
lieber Johannes, auch wenn die beatles mehr rekorde haben finde ich michaels version besser! aber ja, ich muss zugeben dass ich auch die beatles mag, doch als mj-fan seit mehr als einem jahrzehnt geht mein punkt an ihn!!! punkt aus ende
- Jenna, Köln, Deutschland, 08.01.2011
es geht hier nicht um rekorde, sondern wem welches lied besser gefällt und ich finde ganz klar michaels cover besser!!!
- Jenna, Köln, Deutschland, 08.01.2011
echt nice,die liste von johannes.ich finde es geil das endlich einmal jemand bewiesen hat das die beatles einfach erfolgreicher waren als mj.und sie waren auch bessere musiker und songwriter als mj.
- Ich will anonym bleiben, sag meinen wohnort nicht., Deutschland, 08.01.2011
michael ist ein kleiner häßlicher wixxer und er kann nicht singen.die beatles können songs schreiben und michael schreibt seine songs nicht mal selber.ich verstehe nicht was an einem menschen mit null talent so toll sein soll.beatles!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
- konstantin, dortmund, Deutschland, 06.01.2011
mir doch egal wieviele erfolge die beatles hatten!!! michael hat sein halbes vermögen an arme und kranke kinder gespendet und war an 42 hilfsorganisationen beteiligt...

für mich war, ist und bleibt michael der beste!!! <3
- Lisa, Berlin, Deutschland, 04.01.2011
hier der dritte teil,ich hbe diesmal nicht mehr numeriert. Die Beatles haben mehr Multi-Platin-Auszeichnungen erhalten als jeder andere Künstler (13 in den USA).
Beatles hatten mehr Nr.-1-Alben als andere Einzelkünstler und Gruppen (19 in den USA und 15 in Großbritannien).
5.Die Beatles verbrachten die meisten gezählten Wochen auf Platz 1 in den Album-Charts (132 in den USA und 174 in Großbritannien).
.Die erfolgreichste erste Woche von Verkäufen für ein Doppel-Album erzielten die Beatles mit „The Beatles Anthology Volume 1“. Im Zeitraum vom 21. November bis 28. November 1995 wurde das Album 855.473 mal in den USA verkauft.
.In der Woche des 11. April 1964 hielten die Beatles vierzehn Plätze im „Billboard Hot 100“. Vor den Beatles war neun die höchste Anzahl von Titeln eines Interpreten in den „Hot 100“ auf einmal (Elvis Presley, 19. Dezember 1956).
.Die Beatles waren die einzigen, die sich selbst zweimal auf dem ersten Platz der US-„Billboard Hot 100“ ablösten. Dieses Kunststück gelang ihnen Anfang des Jahres 1964. Dem Titel I Want to Hold Your Hand folgte She Loves You und nach dieser Single kam Can't Buy Me Love auf Platz 1. Boyz II Men und Elvis Presley gelang es jeweils einmal, sich selbst direkt mit einem eigenen Titel von Platz 1 abzulösen, aber lediglich den Beatles gelang ein „Three-Peat“.
.Die Beatles waren die ersten, die einen Song während einer weltweiten Fernsehübertragung aufgenommen haben. Diese fand unter der Beteiligung von 26 Ländern am 25. Juni 1967 statt und hatte in aller Welt 600 Millionen Zuschauer. Jedes Land lieferte einen Beitrag, so konnte man zum Beispiel eine Geburt in Mexiko miterleben. Und man war dabei, als in England der Song der Beatles "All you need is love" live aufgenommen wurde, und zwar im Studio 1 der Abbey Road Studios wo sie von 1962 bis 1970 die meisten ihrer Titel aufnahmen. Viele Freunde der Beatles sangen am Ende des Songs mit, als dieser langsam ausgeblendet wurde, z. B. Mick Jagger, Keith Richards, Marianne Faithfull, Eric Clapton und Keith Moon.
.In den USA sind sie am 14. Juni 2005 zum sechsten Mal mit einem Diamond Award ausgezeichnet worden, den die Recording Industry Association of America RIAA für mehr als zehn Millionen in den USA verkaufte Alben verleiht. Die im Jahr 2000 erschienene Greatest-Hits-Compilation "1" hatte diese imposante Zahl vor kurzem überschritten. Das in den USA bestverkaufte Beatles-Album ist noch immer das 1968 erschienene "The Beatles – White Album". Insgesamt belaufen sich die Beatles-Verkäufe in den USA auf 168 Millionen Alben (Stand 2005).das waren jetzt mit teil eins und zwei zusammengezählt 18 rekorde.wer immer noch denkt michael ist erfolgreicher,sollte sich auf dieser seite melden.


- Johannes , Vorligen, Deutschland, 03.01.2011
1 2 3 4 5 6 7 8
««« Anfang