Cover vs. Original

Knockin' on Heaven's Door


Also hier fällt mir die Entscheidung wirklich schwer. Ich mag die Version von Guns 'n' Roses, aber eigentlich finde ich das ruhigere Original von Bob Dylan besser. Knockin' on Heaven's Door wurde ja von vielen Musikern gecovert, von den Cover-Versionen gefällt mir die von Guns 'n' Roses aber am besten.
Dennoch mein Favorit ist das Original von Bob Dylan.

Guns 'n' Roses
1991

vs.

Bob Dylan
1973

CD-Cover: Guns 'n' Roses - Use Your Illusion II 52.2 % 47.8 % CD-Cover: Bob Dylan - Pat Garrett And Billy The Kid
Ergebnis der Abstimmung: Cover gegen Original
Zum Reinhören aufs Cover klicken Zum Reinhören aufs Cover klicken
Guns 'n' Roses 8248 Votes Bob Dylan

Kommentare zu Knockin' on Heaven's Door:

1 2 3 4
Von Roger Waters ist es auch sehr gut
- spassmaedel, fürth, Deutschland, 04.09.2010
Hmm.. also ich denke in dem Song geht es nicht um irgendwelche Gesellschaftskritik oder um Gun-Controll.. Vielleicht hilft dieser Clip zur Verdeutlichung :D

http://video.google.com/videoplay?docid=1882369371179360173#

Einfach nur ein Point of View-Song aus der Sicht des sterbenden Sheriffs..


- Philipp, Köln, Deutschland, 14.07.2010
Nahezu alle Interpretationen eines Axl Rose haben "Luft nach oben", was das "Erwachsen werden" angeht. Ein Bob Dylan Verriss ist in bestimmten Kreisen ja Credo, Eintrittskarte und Bestandteil der Meinungsuniform. Ein Axl Rose ist sicher selber stets wichtiger als jeder Song. Auch wenn's pathetisch klingt, Bob Dylan "ist" der Song und da sind Opern-Stimmen-Qualitäts-Kriterien nicht nur knapp daneben. Übrigens geht es nicht um irgendeinen Weltuntergang, ganz im Gegenteil darum, dass hirnloses Gloryfizieren von Waffen absolut keine Lösung ist.
- Karlheinz Damerow, Driedorf-Heisterberg, Deutschland, 15.03.2010
Ich finde Bob Dylan ist einer der größten Songwriter, die es jemals gegeben hat. Aber ich kann mich mit seiner Art, die Songs zu singen (ziemlich vernuschelt und emotionslos) nicht so sehr anfreunden. Insofern finde ich die Version von Guns 'n Roses besser. Das geht mir mit mehreren Songs von ihm so. Er hat zwar wahnsinnig gute Lieder geschrieben, aber seine Umsetzung hatte eigentlich immer Luft nach oben. Aber dafür gibt es ja Bands wie Guns 'n Roses, um noch das letzte Bisschen rauszuholen. Letzten Endes gebührt der Punkt beiden.
- Ralph, /////, Deutschland, 26.01.2010
ja wenn man sich das lied mal live von gnr angeschaut hat ist die frage meiner meinung nach geklärt, solche lieder sind verdammt selten und dieses wird durch die perfekte soli von slash einfach nochmal gekrötnt. duchaus gebührt auch dylans version in meinen augen große ehre, auch weil es die originalversion ist
- Roland, Stuttgart, Deutschland, 02.01.2009
Slash
- adelbert, jetze, Deutschland, 05.10.2008
axl singt zwar schlechter , aber Slash macht das wieder gut.
Die livesoli sind echt der Hammer die Studio- version von g'n'r ist scheiße da ist die von dylan besser aber live die von g'n'r
- Klaus- Dieter- Hans, leipzig, Deutschland, 18.09.2008
also....ich muß echt sagen Bob Dylan ist ein Gott einer der besten wenn nicht sogar der beste Songwriter aller Zeiten und bei Knockin on Heavnes door von Dylan kriege ich immer Gänsehaut die Version von GnR is zwar auch nicht schlecht aber die version geht mir nich so nahe also gaanz klar 1000000000000000000000 Punkte für Dylan
- Robert "The King Dingeling", Beberstedt, Deutschland, 06.09.2008
Selbst Slash kann die verfehlte Stimme des Sängers Axel Roses
nicht verschleiern. Axel hat keine origenelle Stimme wie Bob Dylan sondern die Stimme einer Alten 80jährigen. 1:0 für das Original
- Fred, München, Deutschland, 14.08.2008
Super Lied, ich persönlich mag Axel Rose's geschrei am liebsten. Bob Dylan hat das geniale Lied geschrieben und Guns and Roses haben es perfekt vertont. Aber die Version von Avril Lavigne kling wie eingeschlafene Füße
- Asil, somwhere out there, Deutschland, 05.08.2008
1 2 3 4
««« Anfang