Cover vs. Original

It's All Over Now, Baby Blue


Was fü ein großartiger Song! Ich habe ihn als ersts von Van Morrrison mit seiner Band Them gehört and war sofort begeistert. Van Morrison hat so eine tolle Stimme, und die passt richtig gut zu "It's All Over Now, Baby Blue"
Sorry Bob Dylan Fans, aber meine Stimme geht an Van Morrison.

- Michael Müller, Hamburg, Germany, 24.09.2005

Them
1966

vs.

Bob Dylan
1965

CD-Cover: Them - The Story of Them Featuring Van Morrison 61.8 % 38.2 % CD-Cover: Bob Dylan - Bringing It All Back Home
Ergebnis der Abstimmung: Cover gegen Original
Zum Reinhören aufs Cover klicken Zum Reinhören aufs Cover klicken
Them 1776 Votes Bob Dylan

Kommentare zu It's All Over Now, Baby Blue:

1 2 3
Die Version von Them ist ziemlich gut. Aber an Dylans Großartigkeit kommt sie nicht heran.
Trotzdem ein gelungenes Cover!
- Philipp, Bremen, Deutschland, 19.08.2010
Hier stimme ich nicht ab. Beide Versionen sind einzigartig und ich kann nicht sagen, welche "besser" ist. Sehr gut gefällt mir übrigens auch die etwas unbekanntere Version von Marianne Faithfull
- Maxie Lane, Saarbrücken, Deutschland, 17.06.2010
Hier gibts kein Wenn und Aber... Van Morrison ist hier die Nr. 1
- Thomas, Karlsruhe, Deutschland, 18.04.2010
dylans originale sind was für eingeweihte. er spielt sie genau so wie sie gehören. der sogenannte dylan-effekt liegt glaub ich vielmehr am publikum als an ihm, er holt einen akkustisch eben nicht da ab, wo man steht und benötigt keine schnörkel um sein können zu beweisen. wem das zu herb ist soll sich ruhig weiter die coverversionen reinziehn, gibt ja mehr als genug davon. wahnsinnig schön, diese hier übrigens...love that guitar picking...trotzdem, bei dylan ist der song zu hause und ich finde auch, daß man das hört, wie bei den meisten dylansongs. (unsicherer wär ich da schon z.B. bei halelujah von cohen gecovert von buckley)
- Achim, Berlin, Deutschland, 21.08.2009
Alle Dylan Lieder sind naturgemäß für nölige Stimme geschrieben. Van Mo nölt gar nicht so gross anders als Bob. ABER die Instrumentierung von Van (also Them)macht für mich den Unterschied.Dafür können womöglich weder Bob noch Van etwas.Klares Voting für jenen, der die spezielle Them Version genau so arrangiert hat, wie sie ist. Das wird wohl nicht Bob sein und eben womöglich auch nicht Van. Vielleicht ein anderer aus der Them Truppe.
- Naughty Ed, Berlin, Deutschland, 10.03.2009
Van Morrison geht mir persönlich mehr unter die Haut. Aber das ist ja mit der Jimi Hendrix Version von Dylans "All along the Watchtower" ähnlich.
Noch zu empfehlen : Falcos Version von All over now,Baby Blue- pures Herzblut !
- rauschi, Stuttgart, Deutschland, 09.01.2009
Bob Dylan singt das ORIGINAL, keine Kopie kann "besser" sein, nur "anders". Mag sein, dass eine Kopie besser gefällt, aber es bleibt eine Kopie und kann dem Original nie das Wasser reichen...
- Hugo, Montenegro, VEN, 21.12.2008
Ich bin froh, dass Bob Dylans geniale Songs immer und immer wieder von anderen grossen Künstlern aufgenommen werden. So geraten sie nicht in Vergessenheit.
Bobby eroberte die Herzen mit genialen Songs, einer Guitarre, einer Mundharmonika und mit Engagement.
Es spielt überhaupt keine Rolle, ob da wer 'ne bessere Stimme hat oder nicht, das ist für Dylan-Songs vollkommen irrelevant.
Ankommen müssen sie, weiter nix.
Van Morrison trifft mit seiner Interpretation den Kern.
Eine ausgezeichnete Coverversion, die neben dem Original gut bestehen kann!
Meine Stimme geht natürlich an den Urheber des Songs.
- Wolfgang, Galgenen, Schweiz, 28.07.2008
Ja, das ist schwierig. Bob Dylan ist der größte Songschreiber aller Zeiten, und Van the Man schreibt nicht nur klasse Songs, sondern hat auch ´ne tolle Stimme. Und wenn man die beiden Versionen so einfach nebeneinander stellt, würde ich auch fast der Morrison-Nummer den Zuschlag geben.Aber, und das darf man nicht übersehen: "Baby Blue" ist nicht nur einfach ein einzelnes Stück Musik, sondern der abschließende Titel von Dylans Album "Bringigng It All Back Home" aus dem Jahre 1965, und wenn man es in diesem Zusammenhang sieht und vor allem hört, dann gewinnt es auch musikalisch eine ganz andere Bedeutung. Deshalb: Punktsieg, wenn auch knapp, für Bob Dylan.
- bobbodylano, bad honnef, Deutschland, 16.01.2008
Gut, alle Welt kopiert, oder kopierte Bob. Es scheint mir, wie bei vielen anderen Songs, der "Dylan Effekt" zu sein, niemals würde ich dem Meister seine songkompositorischen Fähigkeiten absprechen, aber warum klingen all die Dylan-Cover soviel besser als das Original???

Gruß

whitewatersiren
- whitewatersiren, Wupper Valley, Deutschland, 05.12.2007
1 2 3
««« Anfang