Cover vs. Original

Hallelujah


Zugegebenermaßen: Rufus Wainwrights Cover war die erste Version dieses Songs, die ich gehört habe, aber sie bleibt mein Favorit. Wainwrights Stimme passt einfach besser zu dem Song und bringt mehr Stimmung in das Lied als Cohen

- Jessica, St. Charles, United States, 06.02.2006

Rufus Wainwright
2001

vs.

Leonard Cohen
1985

CD-Cover: Rufus Wainwright - Shrek Original Soundtrack 61.8 % 38.2 % CD-Cover: Leonard Cohen - Various Positions
Ergebnis der Abstimmung: Cover gegen Original
Zum Reinhören aufs Cover klicken Zum Reinhören aufs Cover klicken
Rufus Wainwright 2007 Votes Leonard Cohen

Kommentare zu Hallelujah:

1 2
Und mein Favorit für dies Lied: Patricia O´Callaghan, sehr interessante Rhythmik zwischen den STrophen.
- po, Nürnberg, Deutschland, 14.02.2008
Es ist möglicherweise Blasphemie, aber ich kann Cohens Original überhaupt nichts abgewinnen. Es ist sicherlich unbestreitbar, dass der Mann ein Meister seines Fachs ist (und andere Lieder von ihm höre ich wirklich gerne), aber in diesem Falle gewinnt für mich die kompositorisch ausgereiftere Variante: Rufus. Gerade höre ich Mr John Cale, aber ich mag bei dieser Piano-Version den näselnden Rufus lieber, einfach, weil es der näselnde Rufus ist. ;) Dennoch ist mein ABSOLUTER Cover-Favorit Mr Jeff Buckley. Und das bezieht sich nicht auf die zusammengestückelte Studio-Aufnahme, sondern eine Live-Aufnahme, die man auf "Live At La Olympia" genießen kann. Der Einzige, der das Buckley-Cover von seinem Thron reißen könnte, wäre möglicherweise noch Trent Reznor, wenn er sich je entscheidet, diesen Song zu interpretieren, aber das wird dieser wohl nicht so schnell.. XD

Überhaupt frage ich mich gerade: Was zur Hölle hat solch ein Song wie "Hallelujah" auf dem "Shrek"-Soundtrack zu suchen?!

Beste Grüße,
Lenchen
- Lenchen, BRB, Deutschland, 30.12.2007
Dieser Song wurde schon unzählige male gecovert. Ich mag Leonard Cohen, er hat viele gute Songs geschrieben, aber mir gefällt die Version von John Cale am besten. Da ich zwischen Rufus Wainwright und Leonard Cohen wählen muss, entscheide ich mich dann aber für letzteren.
- Jan, Berlin, Deutschland, 04.12.2007
Cohen wird leider nur durch seine Cover berühtm. Ich stimme, nichts nur deshalb, für Cohen.

Ach, und zu Buckley: Der hat es durch sein "Gesangssole" versaut, ansonsten währe er besser. Aber die Stelle wird ja zum Glück in Funk und Fernsehen nicht verwendet.
- Sebastian, Viesecke, Deutschland, 03.12.2007
Die Version von Jeff Buckley ist woho mit abstand die beste
- Sepp, Pfullendorf, Deutschland, 02.09.2007
Ist schon hart, Wainwright hat das Arrangement einfach von John Cale kopiert (oder gibts noch eine frühere Version von jemand anderem?). Die Stimme von Cale finde ich wesentlich passender, da reifer und tiefer (was die Technik angeht).
- Bandar, Berlin, Deutschland, 29.07.2007
Probiert mal Lucky Jim, auch eine irre Version!
- Sebastian, Karlsruhe, Deutschland, 31.05.2007
Leonard Cohen ! x1000- go with the classics... what happend to ppl's music taste
- doversmile, beavercreek, USA, 25.01.2007
Die Version von Rufus Wainwright ist nicht gegen die Version von Jeff Buckley!!!
- Albert, Düsseldorf, Deutschland, 20.01.2007
kurt nilsen is the best singer of "Hallelujah"!!!Amcing voice
- Olav, Tanche, MOR, 22.09.2006
1 2
««« Anfang