Cover vs. Original

You keep me hangin' on


Eine kraftvolles Cover einer Originalaufnahme, die es nicht geschafft, die richtigen Emotionen zu übermitteln.

- Gilles Lecram, Paris, France, 30.11.2005

Kim Wilde
1986

vs.

The Supremes
1966

CD-Cover: Kim Wilde - The very best of Kim Wilde 61 % 39 % CD-Cover: The Supremes - The #1's [ORIGINAL RECORDING REMASTERED]
Ergebnis der Abstimmung: Cover gegen Original
Zum Reinhören aufs Cover klicken Zum Reinhören aufs Cover klicken
Kim Wilde 569 Votes The Supremes

Kommentare zu You keep me hangin' on:

Kim Wilde hat ihre Sache sehr gut gemacht. Gutes Cover!
- Vasniszky, Unterschleißheim, Deutschland, 22.11.2007
Ich liebe The Supremes. Kim Wilde kann das nicht singen.
- Thomas (12), Schneverdingen, Deutschland, 17.11.2007
Kim regelt einfach!
- Th. Dieckmann, Münster, Deutschland, 11.03.2007
Kim Wildes Cover war die erste Version des Songs, die ich gehört habe, lange bevor ich mich mit den großartigen, verehrungswürdigen Supremes befasst habe. Aber so toll die Supremes sind: Kims Version ist um Längen besser, ihre unglaubliche Power und verletzliche Rotzigkeit, die schon ihre eigenen Songs so großartig machen, kommt in diesem Song perfekt zur Geltung. Dagegen ist die Originalfassung ein flaues Windchen.
- Oliver Rau, Frankfurt am Main, Deutschland, 10.10.2006
Die Ausschnitte sind nicht besonders gut. Man sollte jeweils das ganze Lied hören. Und dann klingen die Supremes wie eine Garagenband und Kim Wilde einfach nur sensationell. Ich glaube, man nennt das Production Value. In den Achtzigern hat man einfach so richtig geile Effekte gehabt.
- Matthias Büchse, Dresden, Deutschland, 01.08.2006
So gesehen sind die Supremes schon besser.
Doch als Liebhaber der Rockmusik der 60er/70er ziehe ich Vanilla Fudge vor. bei Amazon kann man hier reinhören.
- Andreas, Nürnberg, Deutschland, 01.04.2006
the supreams!!!
- ist das nicht egal?, steinhausen, Deutschland, 19.02.2006
««« Anfang