Cover vs. Original

With A Little Help From My Friends


Keine Chance hier für Ringo gegen Joe.
Joe Cocker ist immer noch einer der besten Cover Song Sänger aller Zeiten.

- zuger, cambridge, Canada, 14.07.2007

Joe Cocker
1969

vs.

The Beatles
1967

CD-Cover: Joe Cocker - With A Little Help From My Friends 52.2 % 47.8 % CD-Cover: The Beatles - Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band
Ergebnis der Abstimmung: Cover gegen Original
Zum Reinhören aufs Cover klicken Zum Reinhören aufs Cover klicken
Joe Cocker 1276 Votes The Beatles

Kommentare zu With A Little Help From My Friends:

Liebe julliette,ich finde es toll,dass du dich noch mal gemeldet hast.Die beatles haben tatsächlich auch ab und zu einmal einen joint geraucht.Dies kam aber selten vor.Cocker hat ein paar monate mit lsd experimentiert,hat sich aber nie an die richtig harten drogen gewagt.
- Johannes, Vorligen, Deutschland, 09.09.2010
lieber johannes,wie schon erwähnt,weiß ich wirklich nicht,ob meine interpretation hier zu weit geht,doch bei cocker denke ich deshalb an drogen,weil seine unverkennbare dreckige stimme und auch sein äußeres meiner meinung nach irgendwie das bild eines derartigen hippies verkörpern - die sogenannten schlechten seiten des hippiedaseins (drogen,excessieve lebenseinstellung usw.)und bei den beatles denkt man weniger an diese seiten,sondern an brave jungs von nebenan (obwohl ja bekannt ist,dass die beatles sich auch gern mal was 'reinzogen')
ist das nachvollziehbar?
- juliette, berlin, Deutschland, 29.08.2010
jullettes meinung ist interessant.ich kann es aber nicht verstehen,warum sie bei joe cocker an drogen denkt.
- Johannes, Vorligen, Deutschland, 18.08.2010
jullettes meinung ist interessant.ich kann es aber nicht verstehen,warum sie bei joe cocker an drogen denkt.
- Johannes, Vorligen, Deutschland, 18.08.2010
meiner meinung nach sind beide versionen richtig gut...man darf sie eben nicht direkt miteinander vergleichen - das wäre,als würde man darüber diskutieren,ob senf oder ketchup besser zu bratwürsten passt - (kein gelungener vergleich,ich weiß) - versucht man aber die beiden versionen zu interpretieren,was ich zur zeit tue,denn ich schreibe eine facharbeit über die hippiebewegung und ihre einflüsse auf die musik,so neigt man dazu, beim original an wahre freunde zu denken,die einem durchs leben helfen,wenn's mal schwierig wird und bei cocker an drogen...ist der gedanke dumm?
- juliette, berlin, Deutschland, 17.08.2010
Ich finde die Beatles Version wirklich sehr gut (wie die band allgemein, bewundernswert), doch das Cover von Joe is einfach nur beeindruckend, eine sehr gute Interpretation des Songs, zusammen mit dieser durchdringenden Stimme. Einfach eine Wucht
- Stecker, Cappel, Deutschland, 17.09.2008
Für mich eher einer der "normalen" Beatles Songs, kein schwacher, aber umhauen tut er mich definitiv nicht.
Die Cocker Version dagegen gibt mir ein Feeling. Ich denke an gute Zeiten.
Nja, bin beeinflusst von den "Wonder Years" :P
- Carina, Bielefeld, Deutschland, 14.07.2008
Dies ist für mich ein schöner und schlichter Song, so wie ihn Lennon/McCartney geschrieben haben und Ringo Starr singt.
Joe Cocker's Version ist viel zu übertrieben und aufgebläht.
- Jethro, Erlangen, Deutschland, 21.05.2008
««« Anfang