Cover vs. Original

A Whiter Shade of Pale


Das Original ist ein großartiger Song, aber Zakks einsames Piano und seine eindringliche Stimme lassen mich in Ehrfurcht erstarren. Und das von Ozzy Osbournes Lead Gitarristen. Ich muss hier einfach für Black Label Society stimmen.

- Al, Hutchinson, United States, 24.06.2007

Black Label Society
2004

vs.

Procul Harum
1967

CD-Cover: Black Label Society - Hangover Music, Vol. 6 20.3 % 79.7 % CD-Cover: Procul Harum - Whiter Shade of Pale
Ergebnis der Abstimmung: Cover gegen Original
Zum Reinhören aufs Cover klicken Zum Reinhören aufs Cover klicken
Black Label Society 639 Votes Procul Harum

Kommentare zu A Whiter Shade of Pale:

Procul Harum.
- Johannes, Vorligen, Deutschland, 31.07.2010
Black Labels ist echt gut! Aber das Original hat was
- Torsten, Hamm, Deutschland, 10.11.2008
Ja genau, die Doro Pesch (Ex-Warlock) hat's ja auch mal gesungen - und diese Version hört sich genial an.
- Lisa, Irgendwo in Deutschland, Deutschland, 05.08.2008
Vielleicht muß man das ganze Stück von Black Label Society hören, oder öfter. Von mir geht der Punkt eindeutig an das Original von Procol Harum.
- Martin Restemeier, Bramsche, Deutschland, 31.01.2008
Hm, das ist einfach: Doro (Warlock) ;)
- Roland, Aidlingen, Deutschland, 13.12.2007
Hm, das ist einfach: Doro (Warlock) ;)
- Roland, Aidlingen, Deutschland, 13.12.2007
Blacjk Label Society sind ganz schön gruselig. Ich entscheide mich für Procul Harum.
- Thomas, Schneverdingen, Deutschland, 19.11.2007
««« Anfang