Cover vs. Original

If Not For You


Dies ist der einzige Fall, den ich kenne, bei dem eine Cover-Version eines Bob Dylan Songs tatsächlich das Original verbessert. George Harrison liefert hier auf seiner CD "All-Things-Must-Pass" ein wirklich schönes instrumentales Arrangement ab, das trotzdem die ganze Stimmung des Originals beinhaltet. Natürlich mag das nicht so schwierig sein, denn die Stimmung des Originals ist ziemlich leicht und lässig - nicht so wie der Zündstoff anderer berühmter Dylan Coversongs. Dennoch Harrisons Klang und seine Stimme passen perfekt zu If Not For You, und seine Ausführungen lassen einem niemals den Gedanken kommen: "Ich sollte lieber zum Original zurückkehren." Das Cover ist einfach zufrieden stellend.

- Billy Cheek, Naples, United States, 18.03.2006

George Harrison
1970

vs.

Bob Dylan
1970

CD-Cover: George Harrison - All Things Must Pass 63.1 % 36.9 % CD-Cover: Bob Dylan - New Morning
Ergebnis der Abstimmung: Cover gegen Original
Zum Reinhören aufs Cover klicken Zum Reinhören aufs Cover klicken
George Harrison 567 Votes Bob Dylan

Kommentare zu If Not For You:

irgendwo mal gelesen.. "YOu can never tell whether he (Dylan) is singing about Jesus or a woman"

:D

Bei den Anfang 70er Alben dürfte es aber klar sein..
Ich finde Dylans Version am besten, danach Harrison und danach dann das Duet in dem sich die beiden Talente gegenseitig aufheben xD (vielleicht auch weil sie stoned bis obenhin waren aber gut..)
- Philipp, Köln, Deutschland, 14.07.2010
am schönsten ist doch immernoch das duet
- maria, leipzig, Deutschland, 22.08.2008
hab zu erst die version von george gehört und daraufhin festgestellt, dass des gar nich von ihm geschrieben wurde... dann hab ich des orginal gehört und musste eindeutig feststellen, dass mir die version von g.h. besser gefällt.
er singt den song einfach mit viel mehr gefühl.

lg joan
- joan, northeim, Deutschland, 30.10.2006
Hi,
HG Waller hat wohl recht.
Aber die miesen files von amazon kann man nicht anhören.
besser die originale für vergleiche ranziehen---
und
Dylans version ist auf NEW MORNIN' 1970 !!!
der Songschnipsel von Ultimate collection ist für mich gar nicht als new morning erkennbar.
Auf alle Fälle ist die original album version (1970) am besten.Schön verhalten und nicht bombastisch(Harrison.
O.K.?!

- udo, frankfurt/mein, Deutschland, 18.08.2006
Diese Wahl ist wirklich sehr schwierig, insbes. da man als Harrison-Fan auch die Musik von Dylan mag und umgehrt. Dass beide musikalisch gut zusammenpassen, haben sie nicht zuletzt bei den Traveling Wilburys bewiesen. Der Einleitung kann ich nicht ganz zustimmen, denn es gibt ziemlich viele Dylan Songs, die sich bei anderen Künstlern (manchmal auch nur etwas) besser anhören. Obwohl ich das Original sehr mag kann ich hier nur für Harrison stimmen. Jeder der "All things must pass" nicht in der Plattensammlung hat, sollte dies umgehend ändern.
- Thomas, Passau, Deutschland, 08.08.2006
Bin allerdings schon lange der Meinung, daß während Bob Dylan eine Frau besingt, George Harrison den lieben Gott meint!!
- Waller Hans Georg, 69434 Hirschhorn, Deutschland, 20.04.2006
««« Anfang