Cover vs. Original

Baby please don't go


Endlich ein Song meiner geliebten Band AC/DC. Es ist gar nicht so einfach eine Coverversion zu finden, da AC/DC selbst kaum gecovert haben und auch kaum gecovert worden sind. Jedenfalls ist keine Coverversion eines AC/DC-Stückes wirklich bekannt geworden.
Hier nun also ein früher Song von AC/DC, "Baby please don't go". Eigentlich ein alter Blues-Klassiker von Big Joe Williams aus dem Jahre 1944. Wurde mit der Zeit mehrmals gecovert, unter anderem auch von Them mit Van Morrison. Die Version von AC/DC ähnelt dann auch sehr stark der Version von Them. Ein wirklich netter Rock 'n' Roll Song. Sowieso sind die Frühwerke von AC/DC durchaus einen Blick Wert. Das Gitarrenspiel ist da noch ein wenig klarer und deutlicher. Alles ist etwas mehr vom Blues geprägt.
Zu Big Joe Williams kann ich leider nicht viel sagen. Aber vielleicht weiss ja jemand mehr über Joe Williams oder seinen Song und mag hier etwas hinzufügen.

AC/DC
1975

vs.

Big Joe Williams
1944

CD-Cover: AC/DC - Jailbreak 67.2 % 32.8 % CD-Cover: Big Joe Williams - Complete Recorded Works
Ergebnis der Abstimmung: Cover gegen Original
Zum Reinhören aufs Cover klicken Zum Reinhören aufs Cover klicken
AC/DC 1063 Votes Big Joe Williams

Kommentare zu Baby please don't go:

So macht's auch Eric Clapton bevor er ins Studio geht!
Die alten Perlen spülen auf diesem Weg aktuellen Musikgrößen üppiges Geld in die Kassen!
- Henry, Schongau, Deutschland, 03.04.2009
Auch dieser Song ist besser von BJW. AC/DC hören nur Kids.
- Rok, Hoffenheim, Deutschland, 11.02.2009
auch ted nugent hat den song gecovert.

ac/dc haben übrigens school days von chuck berry gecovert.

gruss
beat
- Beat Zaugg, Zürich, Schweiz, 24.08.2008
AC/DC Rocks !!!!!



- Sebastian, Heilbronn, Deutschland, 09.02.2008
Wer will hier wirklich ernsthaft Äpfel mit Birnen vergleichen?
Jedenfalls ohne Musiker der Sorte Big Joe Williams würde es garantiert keine AC/DC, oder wie sie alle heißen, geben.
Korrektur: "Baby Please Don't Go" wurde erstmals am 31.10. 1935 aufgenommen und unter dem Namen Joe Williams' Washboard Bluessingers veröffentlicht.
- Ziggy Christmann, Koblenz, Deutschland, 25.04.2007
Wer will hier wirklich ernsthaft Äpfel mit Birnen vergleichen?
Jedenfalls ohne Musiker der Sorte Big Joe Williams würde es garantiert keine AC/DC, oder wie sie alle heißen, geben.
Korrektur: "Baby Please Don't Go" wurde erstmals am 31.10. 1935 aufgenommen und unter dem Namen Joe Williams' Washboard Bluessingers veröffentlicht.
- Ziggy Christmann, Koblenz, Deutschland, 25.04.2007
die version von troyce key ist der hammer schlechthin

- barnshaker, bs, Deutschland, 21.04.2007
Nichts gegen Blues' auch nichts gegen die Version von Big Joe Williams,aber wer AC/DC mit dieser Version einmal LIVE erlebt hat kommt nicht wieder los davon!!
- Uwe, Stuttgart, Deutschland, 12.08.2006
60:40? Hm...Für mich ein 50:50.
Meine Empfehlung:
Beide CDs kaufen!
Und die von Aerosmith (siehe anderes Voting)

Überhaupt: Hört mehr in alte Bluesplatten rein, wenn Euch die "neue" Musik nervt!
...und wenn Ihr wissen wollt, woher die wirklich Großen Rocker ihre Ideen hernahmen/hernehmen: Legt auch die alten Platten (CDs) wieder auf! :)
- Andreas, Nürnberg, Deutschland, 31.03.2006
AC/DC for ever!!!
- Phil Schmied, Bern, Schweiz, 30.03.2006
««« Anfang